Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Manfred H. Krämer, 1956 geboren, lebt in der Nähe von Mannheim. Nach Abschluss seiner Lehre als Bauzeichner tat er das, was er schon als Achtjähriger tun wollte: Er wurde Lkw-Fahrer. Von 1987 bis zur Rente Ende 2019 fuhr Krämer für die Mannheimer Knubben Spedition im Stückgutverkehr. Zu seinen Hobbys zählt immer noch das Laufen, allerdings nur noch zum Erhalt der Fitness und zum Spaß. Der Autor ist leidenschaftlicher Motorradfahrer und unterstützt die Athletes for Charity Stiftung (https://a4c-stiftung.de) unter anderem mit regelmäßigen Spenden aus dem Verkaufserlös seiner Bücher und aus seinen Lesehonoraren.

 

 

 Nach Beendigung seines Vertragsverhältnisses mit dem Kehl Verlag wechselte Manfred H. Krämer im Dezember 2010 zum Verlag Waldkirch. Mittlerweile publiziert er seine Werke selbst über die BoD-Plattform 26TWENTYSIX, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Random House.

Manfred H. Krämer ist auch auf Facebook:

"Manfred H. Krämer"

Zur Zeit arbeitet er an einem umfangreichen dystopischen Werk. Näheres zu gegebener Zeit auf dieser Homepage.